Arbeite mit uns

UNTERNEHMEN

Il Gruppo Riva

DIE RIVA GRUPPE

1954 von Emilio Riva, Pionier der italienischen Stahlindustrie nach dem Zweiten Weltkrieg, gegründet, spezialisierte sich die Gruppe auf die Herstellung von Langprodukten in Elektrostahlwerken mit Lichtbogenofen. In über 60 Jahren erreichte die Gruppe eine international anerkannte Führungsposition und weitete sich dank ihres hohen Herstellungsstandards und einer gezielten und auf ständige Investitionen und Wachstum setzenden Unternehmensstrategie auf die wichtigsten europäischen Länder aus.

An der Spitze der Gruppe, die sich ausschließlich mit Privatkapital finanziert, steht seit Juni 2014 Claudio Riva. Die Gruppe ist der bedeutendste Stahlkonzern Italiens und eines der führenden Unternehmen in der europäischen Stahlbranche. Sie beschäftigt über 5.300 Mitarbeiter, unter denen die Zahl der jungen Abiturienten bzw. Hochschulabsolventen ständig wächst.

Dipendenti
0
Angestellte
Fatturato
0
MILLIARDEN € UMSATZ 2018
SitiProduttivi
0
PRODUKTIONSSTANDORTE
ProduzioneAcciaio
0
MILLIONEN TONNEN STAHL

UNSERE STANDORTE WELTWEIT

Zur Riva Gruppe zählen heute 21 Produktionsstandorte: fünf in Italien, sieben in Frankreich, zwei in Belgien, fünf in Deutschland, eins in Spanien und eins in Kanada.

Im Jahr 1954 wurde Riva & C. s.a.s. gegründet, eine Handelsgesellschaft für eisenhaltigen Schrott und am 07. März 1957 wurde das erste Werk der Gruppe in Caronno eingeweiht, in dem 1964 die erste Bogenstranggussanlage mit drei Strängen Italiens ihren Betrieb aufgenommen hat.

In den 70er Jahren begann die Expansion in Europa, deren Ausgangspunkt der Kauf der Siderúrgica Sevillana in Spanien bildete. Über die europäischen Grenzen hinaus folgte dann die Gründung der Associated Steel Industries (ASI) in Montreal, Kanada. In ihren über 60 Jahren Geschichte ist es der Riva Gruppe gelungen, ihre Position auf den internationalen Stahlmärkten zu festigen und eine feste Größe in der Branche zu werden.

Riva nel mondo